Unterschiede Schule – Jugendhilfe/Jugendarbeit

  • Grundsätzlich unterschiedliche Aufträge, Verbindlichkeit, Aufgabenschwerpunkte
    und Arbeitsweisen.
  • Unterschiedliche Fachkompetenz von Lehrer/innen und Sozialarbeiter/innen.
  • Unterschiedliche Größenordnungen.

Daher muss man auch zwischen den Begriffen „Jugendsozialarbeit an Schulen“ und „Schulsozialarbeit“ unterscheiden, da Schulsozialarbeit an die Schule (Kultusministerium) und nicht an die Jugendhilfe angegliedert ist.


Wer bietet Jugendsozialarbeit an Schulen an?

  • Örtliches Jugendamt in Zusammenarbeit mit Sachaufwandsträger Gemeinde
  • Freie Träger der Jugendhilfe
  • Im Einzelfall auch kreisangehörige Gemeinden allein

Die Gesamtverantwortung für die Erfüllung der Aufgaben der Jugendhilfe liegt bei den Landkreisen und kreisfreien Städten (örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe)


Gründe und Motive für eine Zusammenarbeit zwischen Schule und Jugendhilfe

  • Lebenswelt- und Sozialraumorientierung
    • Schulen erreichen alle jungen Menschen
    • es werden jugendliche Interessen und Problemlagen frühzeitig sichtbar
  • Prävention
    • Hilfen und Orientierungen erzielen größere Wirkungen, je frühzeitiger sie ansetzen
  • Synergieaspekt
    • Eine verstärkte Kooperation von Jugendhilfe und Schule bietet organisatorisch und pädagogisch die Chance zur Steigerung von Effizienz und Effektivität.
  • Gesetzlicher Auftrag
    • Das KJHG verpflichtet die Träger der öffentlichen Jugendhilfe zur Zusammenarbeit mit anderen Stellen und öffentlichen Einrichtungen, wozu Schulen und Schulverwaltungen zählen.

Vorteile für die Schule

Vorteile für die Jugendhilfe/-arbeit

+ Schule wird einmal anders erlebt

+ Sozialer Kontakt von Schüler/innen wird mehr berücksichtigt

+ alle jungen Menschen können erreicht werden

+ Veranstaltungen an der Schule genießen bei den Eltern Anerkennung und Legitimation

Mehr Infos

Mehr Informationen zur Jugendsozialarbeit an Schulen finden Sie auf der Website des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales:

https://www.stmas.bayern.de/jugendsozialarbeit/jas/index.php

 

Offene JaS-Stellen

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Neufahrn i. NB - 19,5 Wochenstunden

Träger: AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH Landshut

Bewerberportal: AWO Kreisverband Landshut e.V. (awo-landshut.de)

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Ergoldsbach - 19,5 Wochenstunden

Träger: Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese  München und Freising e. V. 

https://www.jugendhilfe-nord.de/2023/06/21/bachelor-dipl-sozialpaedagoge-fuer-jas-an-gs-ergoldsbach/

Jugendsozialarbeit an der Staatlichen Realschule Ergolding - 30 Wochenstunden - ab 01.09.2024

Träger: Katholisches Jugendsozialwerk Landshut

Stellenanzeige JaS an der Realschule Ergolding

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Altfraunhofen - 20 Wochenstunden - ab 01.09.2024

Träger: Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese  München und Freising e.V. 

https://www.jugendhilfe-nord.de/2024/07/02/jas-altfraunhofen/ 

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Hohenthann - 25 Wochenstunden - ab 01.09.2024

Träger: Diakonie Jugendhilfe Oberbayern

https://akzdiaro.pi-asp.de/bewerber-web/?company=*-FIRMA-ID&tenant=&lang=D#position,id=03d59faa-455b-4a06-908f-9a3bd99c0dd0,jobportalid=f162fa4f-1eeb-47f2-96a4-d78fe47323ca 

Wir nutzen auf unserer Website Session-Cookies zur Sitzungssteuerung. Wenn Sie ihre Speicherung ablehnen, kommt es zu Funktionsstörungen bei Login-Prozessen. Alle anderen Funktionen werden davon jedoch nicht beeinträchtigt.